ZDF log in

Cherno Jobatey Moderator ZDF Log in

ZDF log in, die etwas andere Politik-Talkshow, bei der jeder mitmachen kann

 

Christine-Haderthauer-Cherno-Jobatey-01-ZDF-Log-In-160211-600px_769f483aac„Sind Sie eine Quotenfrau?“, fragt Moderator Cherno Jobatey lächelnd. „Na klar!“, antwortet Christine Haderthauer auf bayrisch begleitet von einem entwaffnend lauten Lachen.
Seit einiger Zeit sorgt ZDF-Morgenmagazin-Moderator Cherno Jobatey „auch wieder für einen unterhaltsamen und informativen Ausklang des Abends – und zwar bei ZDFinfo. Der Berliner ist einer der Moderatoren der TV- und Web-Sendung ‚ZDF log in‘ und präsentiert mit einer gefälligen Leichtigkeit – die im Fernsehen eher selten geworden ist – schwere Kost: nämlich politische.“, urteilt die Rheinpfalz am 12.07.2011 über die Talkshow zum Thema: „Frauenquote –überflüssig oder überfällig?“

Christine Haderthauer, bayerische Staatsministerin für Arbeit, Soziales, Familie und Frauen lieferte sich mit Moderator Cherno Jobatey ein gut gelauntes Verbal-Duell und überraschte mit Schlagfertigkeit, mit der sie sich den Fragen aus dem Netz und der anwesenden Zuschauer stellte.

Frauenquote: Die Statistik ist deutlich: 56% aller deutschen Abiturienten sind Frauen, obwohl sie nur 49% der Neugeborenen stellen. Schaut man dann aber in die Wirtschaft, sind 80% der Führungskräfte männlich. Also: Per Gesetz in den Chefsessel? Junge Frauen sind eher skeptisch, ob sie eine starre Quote weiterbringen würde, ebenso wie Christine Haderthauer.
Cherno Jobatey im Kamerasucher ZDFSeit Cherno Jobatey von seinem Chefredakteur Peter Frey gebeten wurde, die Sendung ZDF log in für’s Jahr 2011 mit anzuschieben, war er jedes Mal auf’s Neue überrascht, was über das Internet an Fragen zu einem bestimmten Politik-Thema hereinkam.
Das macht ZDF log in zu einer Talkshow, die stark aufbaut auf den Interessen und Meinungen ihrer Zuschauer. ZDF log in ist anders als andere Politik-Talkshows: interaktiv und crossmedial. Die ZDF log in-Redaktion stellt schematische Themenblöcke zusammen, die, mit Hintergrundinformationen gespickt, in die Sendung einfließen und diese damit strukturieren.

ZDF log in ist ein wenig angelehnt an die amerikanische Tradition des Town Hall Meetings. Es werden Gäste eingeladen, die sich den Fragen der Zuschauer / User stellen müssen. Außerdem gibt es direkt im Berliner Studio ein Experten- / Betroffenen-Panel. Tagelang werden vor jeder Talkshow Fragen und Meinungen über Facebook und Twitter gesammelt. Die Antworten gibt es dann eine ganze Stunde lang bei ZDF log in.

Doch nicht nur im Vorfeld der Sendung können die Zuschauer / User sich einmischen. Über einen Live-Chat, der direkt an die Talkshow gekoppelt ist, haben sie auch während der laufenden Diskussion die Möglichkeit, ihre Meinungen und Reaktionen einzubringen. Natürlich auch über Facebook und Twitter. So kann jeder, der mitmacht mit den Talkshow-Gästen der Politik ins Gespräch kommen.

Moderator Cherno Jobatey und die langjährige Justizministerin Brigitte Zypries in einer engaierten Diskussion zum Thema Jugendgewalt bei ZDF Log in

Wöchentlich wird zu aktuellen Themen diskutiert, etwa zum Thema „Jugendgewalt“. Zu dieser sehr engagierten Diskussion war die langjährige Justizministerin Brigitte Zypries zu Gast. Sie sagte: Straftaten verhindern – und zwar ohne Warnschuss-Arrest. Doch die Praktiker sagen: Schnupper-Knast wäre gut, Prävention jedoch besser.

Als beim DFB-Pokal Spiel Dortmund gegen Dresden Fans randalierten und der DFB ankündigte, hart durchgreifen zu wollen, war das ein Thema bei log in: Fußball, Fackeln, Fanatismus – Null Toleranz bei Randale?