Mike Lazaridis, Blackberry Erfinder & Journalist Cherno Jobatey

Mike Lazaridis, Blackberry Erfinder & Journalist Cherno Jobatey

Mike-Lazaridis_Journalist_Cherno_Jobatey_01_9b0ffcabcb

Mike Lazaridis, der BlackBerry -Erfinder erzählte dem Journalist Cherno Jobatey die Geschichte wie er E-Mail auf’s Handy brachte. Seine Erfindung klang damals in den 80ern, als er seine Firma Research In Motion (RIM) gründete, genauso anbenteuerlich wie seine Lebensgeschichte: InIstanbul geboren, wuchs Mike Lazaridis in Kanada auf, nachdem seine Eltern nach  Windsor, Ontarioausgewandert waren. Schon früh fiel er öffentlich auf: Mit 12 gewann er einen Lese-Preis derWindsor Public Library.  Der kleine Mike Lazaridis hatte alle naturwissenschaftlichen  Bücher des Bestandes gelesen! Kurz vor dem Abschluss an der University of Waterloo hatte Mike Lazaridis Wichtigeres zu tun, stieg aus dem Studium aus. Er hatte ein Angebot von GM bekommen. Kurze Zeit später gründete er mit dem verdienten Geld seine Firma  Research In Motion (RIM). Seine Geschäftsidee: einfach zu bedienende, tragbare Hightech-Geräte, aus denen sich später die berühmten BlackBerries entwickelten, die den Mobilphone-Markt durch die sichere Übertragung von Emails revolutionierten. Was so einfach und naheliegend klingt, hat Mike Lazaridis in mehr als 30 Patenten festgeschrieben.  Am Anfang gab’s keine Farben und Gimmicks nur Mails, die aber in einem sicheren, da geschlossenen System. Mike Lazaridis ist bis heute Chef seiner Firma Research In Motion. Ein bisschen erscheint seine Lebens- und Erfolgsgeschichte wie ein Märchen und wahrscheinlich ist es auch eines.