Bob Gates, US-Verteidigungsminister & TV-Journalist Cherno Jobatey

Bob Gates, US-Verteidigungsminister & TV-Journalist Cherno Jobatey

secretary-of-defence-bob-gates-tv-journalist-cherno-jobatey_02_be332530a9 (1)

Bob Gates, der US-Verteidigungsminister war 26 Jahre Geheimdienstler beim CIA,  fast neun Jahre Mitglied des Nationalen Sicherheitsrats, drei Jahre war er sogar der Direktor der Central Intelligence Agency. TV-Journalist Cherno Jobatey erklärte Gates, dass er ohne die Jahre, die er im Anschluss daran an der texanischen Universität A&M in College Station etwa 150 km nördlich von Houstonverbracht habe, jetzt nicht so effektiv in der Politik arbeiten könnte. Eigentlich hatte Bob Gates ja an der Universität noch eine Weile bleiben wollen, aber dann ereilte ihn der Ruf aus Washington. US-Präsident George W. Bush
nominierte den Uni-Präsidenten Bob Gates mitten im Irak-Krieg zum Nachfolger des  US-Verteidigungsministers Rumsfeld. Für viele überraschend wurde so Bob Gates neuer Chef desVerteidigungsministeriums im Pentagon.
Mitten in einer Diskussion über die Sicherheitspolitik in Europa wurde dem staunenden TV Journalisten Cherno Jobatey vom schmunzelnden US-Verteidigungsminister Bob Gates erklärt, dassRusslandsPutin nicht in einem derartigen Umerziehungslager war“, er deswegen wohl so schlecht aus seiner „Kalten-Kriegs-Denke“ rauskäme.