Katarina Witt, Wladimir Klitschko & Cherno Jobatey SportBild Award

Katarina Witt, Wladimir Klitschko & Cherno Jobatey SportBild Award

Katarina_Witt_Wladimir_Klitschko_Cherno_Jobatey_Sportbild-Award_01_7a420fe8ef

Katarina Witt, die ewige Eisprinzessin wurde beim SportBild Award für ihr Lebenswerk geehrt, als eine der erfolgreichsten Eiskunstläuferinnen in der Geschichte der Olympischen Spiele. Laudator und erster Gratulant war kein Geringerer als Boxweltmeister Wladimir Klitschko. Der Moderator des Abends Cherno Jobatey lies sich von Katarina Witt nochmal im Schnelldurchlauf die Höhepunkte ihres Sportlerlebens schildern. Katarina Witt gewann nicht nur zwei Olympische Goldmedaillen inSarajevo und Calgary, sondern war auch viermal Weltmeisterin und sechsmal Europameisterin. Viele schwärmen bis heute von ihrer Kür zu George Bizets Carmen im roten Flamenco-Kleid. Nach ihrer Amateur-Karriere tourte Katarina Witt zehn Jahre lang mit großen Eisshows durch Amerika und wollte es dann in den 90ern noch mal wissen. Katarina Witt wurde wieder Amateurin, trainierte noch härter, und qualifizierte sich wieder für Olympia. In Lillehammer schaffte Katarina Witt gegen die erheblich jüngere Konkurrenz einen siebten Platz. Für diese Karriere ein sehr verdienter SportBild Award fürs Lebenswerk.